12. Juni 2017

Tai Chi als Gesundheitsübung

Taiji Quan & Qi Gong bringen Körper, Geist und Seele in harmonischen Einklang. Die Atmung, das Herz-, Kreislauf- und Nervensystem werden durch regelmäßiges Üben reguliert. Es steigert die Konzentration, das Allgemeine Wohlbefinden und Entspannt.

Durch die aufrechte Haltung und die langsam fließenden Bewegungen werden die Gelenke besonders wenig beansprucht. Insbesondere Menschen mit rheumatischen Beschwerden können mit den Übungen dem Schmerz entgegen wirken und vorbeugen.

Es senkt nachweislich den Blutdruck und reguliert den Stoffwechsel. Zudem erhöht es die allgemeine körperliche Fitness und die Dehnfähigkeit der Muskeln und Sehnen, und hilft so Verspannungen zu vermeiden.

Mit Qi Gong, bei dem man die innere Energie (das Qi ) entwickelt, erlangt der Übende ein zufriedenes Wohlbefinden und einen gesunden Körper.

Durch das Üben der Bewegungsformen werden beide Gehirnhälften gleichmäßig geübt und somit werden die Koordination und das Denkvermögen verbessert.

 

Das regelmäßige Üben:

  • reguliert Atmung, Herz-, Kreislauf- und Nervensystem
  • steigert die Konzentration, das Allgemeine Wohlbefinden und Entspannt.
  • führt zu einem Gefühl von Vitalität, Lebenskraft, Ausgeglichenheit und innerer Ruhe.
  • rheumatischen Beschwerden können mit den Übungen dem Schmerz entgegen wirken und vorbeugen.
  • erhöht die allgemeine körperlich Fitness und die Dehnfähigkeit der Muskeln und Sehnen und hilft so Verspannungen zu vermeiden.
  • vermindert das Risiko, Herz-Kreislauferkrankungen (Bluthochdruck, Arterienverkalkung, Herzinfarkt, Hirnschlag etc.) zu bekommen
  • verringert Stress, Angstgefühle, Gefühle von Depression und Einsamkeit
  • hilft bei allgemeiner Energielosigkeit, Schlappheit, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit
  • stärkt das Immunsystem
  • ist ideal zur Gewichtskontrolle
  • vermindert das Risiko, verschiedene Krebsarten zu entwickeln (insbesondere Magen/Darm/Brust)
  • hilft bei Atemwegserkrankungen, insbesondere bei Asthma bronchiale
  • hilft bei der Bildung und Erhaltung gesunder Knochen, Muskeln und Sehnen
  • ebnet die Wege zu psychischem Wohlbefinden, sozialer Interaktion und Integration
  • hilft bei der Kontrolle von „Risiko-Gewohnheiten“, besonders bei Jugendlichen (Tabak, Alkohol u, Ernährung, Gewalt, …)
  • verringert das Risiko, vorzeitig an Osteoporose zu erkranken
  • hilft bei Verstopfung und Inkontinenz
DeutschEnglish简体中文Español